1 Sammlergespräch mit Jochen Kienzle und Gerrit Gohlke

Sammlergespräch: Jochen Kienzle

Eröffnung [field_openingdate]
27.07.2011 - In unserem ersten Sammlergespräch auf der Freundschaftsinsel stellt sich der Sammler Jochen Kienzle Interviewfragen zu seiner Sammlung und will dem Mythos vom luxuriösen Kaufrausch mit Nachdruck widersprechen.
27. Juli 2011
1 Alien, 2011, Blick in die Ausstellung

Alien

Unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (2. Teil der Ausstellungsreihe Collecting Evidence)
12. Juni 2011 bis 31. Juli 2011
Eröffnung 11. Juni 2011, 19:00 Uhr
"Alien" ist das abenteuerliche Experiment, Malerei nicht zu erklären, sondern das Unerklärliche selbst in den Mittelpunkt einer Ausstellung zu stellen. Auf Leinwandpaneelen werden intime, kleinformatige Gemälde gehängt. Auf der Rückseite jeder Tafel beschreiben Texte ungelöste Fragen und rätselhafte Befunde. Das Publikum ist eingeladen, Antworten zu finden.
11. Juni 2011
1 John Miller (vo.), Gunter Reski (hi.)

Freundschaft

17. April 2011 bis 15. Mai 2011
Eröffnung 16. April 2011, 19:00 Uhr
"Freundschaft" ist der Versuch eines Kunstvereins, seinen neuen Standort zu erkunden. Von nun an bespielt der BKV den Pavillon auf der Freundschaftsinsel. Die erste Ausstellung beschäftigt sich mit der Geschichte des Ausstellungsgebäudes ebenso wie mit den hippieesken Entgrenzungsvisionen der 1970er-Jahre, in denen der Pavillon entstand. Zugleich würdigt die erste Schau auch die "Freunde der Freundschaftsinsel", den Verein, der das Gartendenkmal "Freundschaftsinsel" bewahrt und erhält.
16. April 2011
1 Ausstellungspavillon auf der Freundschaftsinsel

Neuer Standort Freundschaftsinsel

Eröffnung [field_openingdate]
1.4.2011 - Der BKV Potsdam zieht um und bespielt von April an den Ausstellungspavillon auf der Freundschaftsinsel. Der 1973 entstandene gläserne Kubus soll zum Schaufenster der Gegenwartskunst im Gartendenkmal werden.
1. April 2011
1 Verabschiedung von Silke Albrecht

Personeller Wechsel im BKV Potsdam

Eröffnung [field_openingdate]
23.12.2010 - Personelle Veränderungen im BKV: Silke Albrecht wechselt als Geschäftsführerin zum WKV Stuttgart, Gerrit Gohlke, bisheriger Vorstandsvorsitzender, übernimmt ihr Amt.
23. Dezember 2010
1 Elise Florenty & Marcel Türkowsky

The Eleventh Letter

2. Teil des deutsch-französischen Kooperationsprojekts TRUST!
12. Dezember 2010 bis 30. Januar 2011
Eröffnung 11. Dezember 2010, 19:30 Uhr
Die Ausstellung wirft die Frage auf, wie das Andere, sein Begehren, sein Blick, sein Vertrauen oder auch seine Ängste unweigerlich Einfluss auf uns ausübt. Die Ausstellung macht sich so auf die Suche nach den Wegen, die zu einer beweglichen und offenen Gemeinschaftlichkeit führen.
11. Dezember 2010
1 NOIR COMPLEX, Ausstellungsansicht

NOIR COMPLEX

City, Story, Destruction & Death
7. November 2010 bis 5. Dezember 2010
Eröffnung 6. November 2010, 19:00 Uhr
Die Ausstellung lehnt sich an den Begriff des Film Noir an, um entlang übergeordneter Begriffe wie „City“, „Destruction“ oder „Death“ Orte, Strukturen und Geschichten der uns umgebenden urbanen Realität zu reflektieren. Die gezeigten Sequenzen, Dokumentationen oder Inszenierungen werden nebenbei zum Spiegel der Erzählweisen zeitgenössischer Fotografie.
6. November 2010
1 Tagung der Ostdeutschen Kunstverein

Tagung: Ostdeutsche Kunstvereine - wie Kunstvereine in Zukunft agieren können

Eröffnung [field_openingdate]
Im Oktober 2010 versammelten sich in Potsdam die Vertreter ostdeutscher Kunstvereine und wenden sich gegen eine Kunstförderung zweiter Klasse. Sie fordern eine neue Kulturpolitik für die Neuen Länder.
31. Oktober 2010
1 David Hatcher, Score Study

Das Barranquilla Prinzip

1. Teil des deutsch-französischen Kooperationsprojekts TRUST!
4. Oktober 2010 bis 9. Januar 2011
Eröffnung [field_openingdate]
"Das Barranquilla Prinzip" wurde in der Synagogue de Delme gezeigt. Es konzentriert sich auf die Frage, wie kollektive Projekte aussehen, bei denen es den einen Entscheider nicht gibt. Die Ausstellung fragt nach der Kategorie des Vertrauens und untersucht einen freiwilligen - oder zwangsläufigen - Autoritätsverzicht auf allen Ebenen.
3. Oktober 2010
1 Geir Hilmar Haarde, isländischer Premierminister 2006-2009

Örn Alexander Ámundason: Kreppa

A Symphonic Poem About the Financial Situation in Iceland
12. September 2010 bis 10. Oktober 2010
Eröffnung 11. September 2010, 18:00 Uhr
Die Isländer nennen die Finanzkrise, von der das Land dramatisch getroffen wurde, "Kreppa" - nach dem Namen eines Gletscherflusses im isländischen Hochland. Für seine gleichnamige Symphonie überträgt Örn Alexander Ámundason Reden von Politikern, Aussagen von Investoren ebenso wie Protestgesänge von Demonstranten in eine Partitur. So entsteht ein Kunstwerk über Verantwortung in der Politik und das Politische in der Kunst.
11. September 2010

Seiten